News

Andrea Schweizer ist neue Datenschutzbeauftragte

Datenschutz ist nicht nur ein äußerst wichtiges und sensibles Thema, es ist auch äußerst komplex. Daher hat Interrogare Rechtsanwältin Andrea Schweizer, die u.a. auch die beiden Marktforschungsverbände ADM und BVM ständig berät, zur neuen Datenschutzbeauftragten berufen.

Unsicherheiten und Schwierigkeiten in Bezug auf den Datenschutz sind heutzutage eher die Regel denn die Ausnahme. Daher ist es Interrogare ein besonderes Anliegen, mit umfassender Kompetenz diesen Herausforderungen zu begegnen, den umfassenden Datenschutz für Kunden sowie Befragte compliance-fest zu nutzen und ihnen in diesem gesamten Bereich weiterhin Sicherheit zu vermitteln. Vor diesem Hintergrund wurde Andrea Schweizer, Rechtsanwältin und geschäftsführende Gesellschafterin der Kanzlei Prof. Schweizer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus München, zum 1. März 2019 als neue Datenschutzbeauftragte der Interrogare GmbH berufen. Für die 100%ige Interrogare-Tochter demandi (CX Management und Datenvisualisierung) ist Frau Schweizer ebenso zuständig.  

Sie hat an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und am University College London Jura studiert. Frau Schweizer ist auch zertifizierte Datenschutzbeauftragte (DSB-TÜV) und zertifizierte Datenschutzauditorin (DSA-TÜV).  

Peter Wiegelmann: „Mit Andrea Schweizer, die ich auch persönlich sehr schätze, haben wir eine Datenschutzexpertin mit einer ausgesprochen großen Branchenexpertise und können somit im Unternehmensverbund unseren Kunden noch mehr Expertise und Sicherheit im Umgang mit den Themenfeldern DSGVO und Standesrecht bieten.“

 

Pressemitteilung als PDF