Mitteilung

Interrogare begleitet die InnoJourney

Fortschritt und Innovationen sind essentiell für den Unternehmenserfolg. Umso dramatischer, dass mehr als Dreiviertel aller neueingeführten Produkte innerhalb des ersten Jahres scheitern. Interrogare hat daher einen Prozess entwickelt, um Unternehmen die gesamte Innovation Journey methodisch zu begleiten. In einem Workshop des Open Innovation Kongresses Baden Württemberg wird dieser interessierten Unternehmen präsentiert.

Am 11. März 2019 findet der Open Innovation Kongress Baden Württemberg, veranstaltet vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg statt. Gemeinsam mit der Digitalagentur u+i interact bietet Interrogare dort einen Workshop an zum Thema: „Wie testet man neue Geschäftsmodelle mithilfe von Open Innovation?“ Die Teilnehmer des Workshops haben vorab an einer kurzen Befragung teilgenommen deren Ergebnisse die Relevanz einer systematischen und fundierten Begleitung der InnoJourney unterstreichen. Als wesentlichen Grund für den vorhandenen Innovationsdruck geben fast alle Befragten veränderte Kundenanforderungen und Kundenbedürfnisse an. Und rund die Hälfte aller Befragten sehen in dem vorhandenen Kostendruck und in der Digitalisierung weitere wesentliche Ursachen. Wenn es nun um den Prozess geht, der zur konkreten Entwicklung von Innovationen führt, geben mehr als zwei Drittel an, dass der Prozess abhängig vom Einzelfall und jedes Mal anders gestaltet sei – ein fataler Missstand, der u.a. für die Masse an innovativen Ladenhütern verantwortlich gemacht werden kann. Denn kreativ zu werden und Ideen zu haben ist das Eine. Das Ganze strukturiert anzugehen, Rahmenbedingungen zu analysieren, Potenziale zu testen und die erfolgversprechendste Idee umzusetzen etwas ganz anderes. 

Daher hat Interrogare es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen in diesem schwierigen Prozess zu unterstützen. Auf Basis langjähriger Erfahrungen, kombiniert mit der vielfältigen methodischen Kompetenz hat Interrogare ein Methodenset zusammengestellt, das jede einzelne Phase der InnoJourney mit bestmöglichen Insights unterstützt: vom Verstehen der Rahmenbedingungen z.B. mittels Marktanalysen, der kreativen Phase, die u.a. durch Fokusgruppen oder Kreativworkshops untermauert werden kann, über das Testen fertiger Konzepte bis hin zur Ermittlung des optimalen Produkt und Preises insbesondere mittels Conjoint-Verfahren. Unternehmen erhalten auf diese Weise die besten Insights, auf deren Basis sie erfolgreiche Entscheidungen treffen können.

 

Pressemitteilung als PDF