Mitteilung

Interrogare mit fünf Siegeln ausgezeichnet

In der Imagestudie 2021 für große Full-Service Institute - durchgeführt von marktforschung.de - belegt Interrogare den dritten Platz und wird mit fünf Siegeln in den Kategorien Weiterempfehlung, Methodenkompetenz, Qualität, Preis-Leistungs-Verhältnis und Beratungskompetenz ausgezeichnet.

Fünf Siegel, mit denen Interrogare ausgezeichnet wurde

"Wie bereits in den Jahren 2012, 2015 und 2018 führt marktforschung.de auch in diesem Jahr die Branchenerhebung zu Image und Bekanntheit der großen Full-Service Institute in Deutschland durch. Ziel dabei ist es, besonders positiv wahrgenommene Akteure zu prämieren" (marktforschung.de). Dabei gelang es Interrogare in insgesamt fünf Kategorien unter die Top 5 zu kommen und wurde so mit fünf Siegeln ausgezeichnet. Besonders erfreulich für uns: Hinsichtlich der Weiterempfehlung durch Kund:innen liegt Interrogare auf dem ersten Platz. "Einen positiven NPS-Score aus Kundensicht erreichen 13 von 23 Full-Service-Instituten in der Imagestudie von marktforschung.de. An der Spitze der Reihenfolge steht Interrogare aus Bielefeld mit einem NPS von +60. Immerhin vier weitere Häuser erreichen einen NPS von 50 und besser. Das schlechteste Institut landet fast 100 Punkte hinter den Bielefeldern mit einem Wert von -58" (marktforschung.de).

Geschäftsführer Peter Wiegelmann dazu: "Der 1. Platz bei der Weiterempfehlung - ein Ergebnis, auf das wir echt stolz sind! Vielen herzlichen Dank an alle Studienteilnehmer:innen für diese spitzen Bewertung und an all unsere Mitarbeiter:innen für ihre tolle Arbeit und ihr leidenschaftliches Engagement!"

 

Mehr Ergebnisse erfahren Sie hier:

"Imagestudie 2021: 13 Institute mit einem positiven NPS"