Dank Daten aus verschiedenen Quellen und Zeiträumen können sich Unternehmen eigene Benchmarkdatenbanken aufbauen

Benchmarking

Darstellung von eingepflegten Daten zum Benchmarking

Die Interpretation von Daten wird oftmals durch den Vergleich mit andere Ergebnissen vereinfacht oder gar erst möglich. Als Vergleichswerte haben sich Benchmarkdatenbanken in der Praxis etabliert. Natürlich kann auf externe Quellen zugegriffen werden, aber wenn es um rein unternehmensspezifische Kennzahlen geht, helfen diese nicht weiter. Da in Unternehmen aber häufig zu einem Thema Daten aus unterschiedlichen Quellen und unterschiedlichen Zeiträumen vorliegen, können diese als Benchmarks für aktuelle oder zukünftige Studien dienen und sich Unternehmen somit eigene Benchmarkdatenbanken aufbauen.

NMBRCRNCH unterstützt Sie in diesem Vorhaben: Die Daten werden an einem zentralen Ort konsolidiert, vereinheitlicht und strukturiert. Darauf basierend können übergreifende Analysen durchgeführt werden, um Benchmarks zu berechnen. Je nach Kundenanforderung werden diese Daten entsprechend visuell aufbereitet. Schließlich können auch zukünftige Befragungen automatisiert eingespeist und die Ergebnisse direkt mit den Benchmarks verglichen werden.

Sprechen Sie uns gern an und wir zeigen Ihnen, wie Sie das Beste aus Ihren Daten heraus holen!

 

 

Ihre Herausforderungen

  • Ableitung von Benchmarks aus unterschiedlichen Befragungsdaten aus unterschiedlichen Quellen
  • Vereinheitlichte Darstellung
  • Einordnung/Vergleich aktueller Daten mit Vorjahresdaten

Ihre Vorteile

Interrogare NMBRCRNCH macht den Unterschied, weil wir…

  • Informationen automatisiert vereinheitlichen.
  • manuelle Arbeiten minimieren.
  • den Aufbau einer kontinuierlich wachsenden Benchmarkdatenbank vereinfachen.
  • BI Expertise besitzen.