Mitteilung

Neu bei Interrogare: Patienten-Omnibusse

Patienten rücken zunehmend in den Fokus der Kommunikation von Pharmaunternehmen. Um an dieser Stelle dem Bedarf an Insights gerecht zu werden bietet Interrogare seit Anfang des Jahres nebst Ärzten-Omnibussen nun auch Patienten-Omnibusse an.

Für Erfolg am Markt bedarf es für Pharmaunternehmen heutzutage weitaus mehr als nur eines guten Präparats, denn zunehmend werden begleitende Kommunikation, Services und Dienstleistungen für den Patienten wichtig. Um hier aber die richtigen Angebote platzieren zu können, muss zunächst die Patientensicht und -wahrnehmung geklärt werden. Daher bietet Interrogare Healthcare Research seit Beginn des Jahres monatliche Patienten-Omnibusse, in denen wir Patienten mit Erkrankungen wie z. B. MS, Diabetes, COPD oder HIV bitten, sich zu Themen unserer Kunden zu äußern. Der Vorteil ist, dass wir mit diesem Instrumentarium kostengünstig auch nur wenige Fragen schnell und zuverlässig beantworten können und dem Kunden die Ergebnisse dank unseres Real-Time Online-Reportings sehr nutzerfreundlich ab dem ersten Erhebungstag zur Verfügung stehen. Damit denken wir die Idee der Mehrthemenumfrage konsequent weiter und bieten für unsere Kunden eine Erhebungsmöglichkeit, die durch den Kauf von Befragungszeit je Frage überschaubar bleibt und sehr flexibel nutzbar ist. Daher werden wir in den kommenden Monaten die Anzahl der Indikationen unseres Patienten-Omnibusses weiter ausbauen.
„Ich bin der Meinung, dass in Zeiten immer weiter zurückgehenden Responseraten insbesondere bei medizinischen Zielgruppen das Modell des Omnibusses eine Möglichkeit darstellen kann Forschung weiterhin auch kostengünstig zu ermöglichen“, so Udo Jellesen, Head of Healthcare Research.   

Eckdaten Patienten-Omnibusse:
Redaktionsschluss ist jeder 4. Dienstag im Monat (Ausnahme: Dezember). Feldstart ist jeweils am Freitag nach Redaktionsschluss. Die Datenlieferung erfolgt drei Wochen nach Feldstart. Die Kosten je Frage belaufen sich auf 500-700€ je nach Indikation.

Ansprechpartner in Sachen Healthcare-Omnibusse:
Udo Jellesen, Head of Healthcare Research
udo.jellesen@remove-this.interrogare.de
0521/557810-169

 

Pressemitteilung als PDF hier.